Josef Paul Kleihues – Werke 1966-1980

Band 1. Thorsten Scheer (Hrsg.). Katalogbuch. Ostfildern. Hatje Cantz 2008. Beiträge von Andrea Mesecke et al. Deutsch. 288 Seiten mit 455 Abb. (davon 60 farbig). 29,4 x 31,2 cm. 2,1 kg. Leinen mit Schutzumschlag. 9783775720861. art-12054
statt 78,00€ 9,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Josef Paul Kleihues (1933–2004) zählt zu den profiliertesten Baumeistern der deutschen Architektur der Nachkriegszeit und ist vor allem als Leiter der Internationalen Bauausstellung Berlin 1984 sowie durch das von ihm entworfene Museum of Contemporary Art in Chicago bekannt geworden.

Der erste Band der Monografie stellt Frühwerke vor, die bis zum Jahr 1980 entstanden sind, unter ihnen die viel beachtete Berliner Stadtreinigung und das Krankenhaus Neukölln. Bereits hier wird seine problembewusste Arbeitsweise deutlich und zeigt sich lebhaft seine Bereitschaft, sowohl architektonische Haltungen der Moderne als auch Strömungen, die deren Überwindung intendieren, einer wiederholten Reflexion zu unterziehen.

Das Buch wurde noch von Josef Paul Kleihues selbst gestaltet und gewinnt auf diese Weise den besonderen Charakter einer autorisierten Selbstauskunft des Künstlers.
Im Warenkorb:
Es sind keine Produkte im Warenkorb