Jacqueline Hassink – The Table of Power 2

Künstlerbuch-Edition III (Red Gum). Hatje Cantz Beiträge von Michiel Goudswaard, Jacqueline Hassink, Annegret Pelz, Jeroen van der Veer. Englisch. 224 Seiten mit 539 Abb. 26,5 x 32,2 cm. 1,7 kg. Roter Eukalyptus. 9783775733359. art-13119
€ 150,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Die Finanzkrise 2009 erschütterte die Welt in ihren ökonomischen Grundfesten. Doch was hat sich in den Machtzentren der Wirtschaft seither verändert? Sehen Chefetagen heute anders aus als früher? Und wie sehen sie eigentlich aus? Vor 15 Jahren hielt Jacqueline Hassink (*1966 in Enschede, Niederlande) die Tischsituationen in den Arbeitsräumen der damals 40 größten Unternehmen Europas fotografisch fest und Martin Parr nahm ihr Projekt in sein Verzeichnis der wichtigsten Fotobücher des 20. Jahrhunderts auf. Jetzt wirft die Künstlerin erneut einen Blick in die Zentralen von rund 40 europäischen Banken, Versicherungen und Instituten. Mit wissenschaftlicher Präzision nimmt sie die Tische bei Shell, BP, Volkswagen, Allianz oder ING in menschen- und seelenlosen Räumen ins Visier – ganz als gehörte die Leere zum Wesen der Macht. Die Publikation wird ergänzt durch drei Vorzugsausgaben, gebunden in Walnuss, Kirsche und Satin-Nussbaum, nummeriert, signiert sowie limitiert auf jeweils 120 Exemplare.

Die Konzeptkünstlerin Jacqueline Hassink (*1966 in Enschede) studierte Bildhauerei in Den Haag und Trondheim. Seit 1997 lebt sie in New York und beschäftigt sich in Fotoserien und Filmen mit dem Einfluss der Wirtschaft auf gesellschaftliche Lebensweisen und daraus resultierende Rituale. Daneben lehrt sie als Gastdozentin an der Harvard University, der südafrikanischen University of Wits oder der École d'arts appliqués in Vevey. Ihre Projekte veröffentlicht sie meist auch als Bildbände. Ihre Arbeiten werden international gesammelt und ausgestellt.
Im Warenkorb:
Es sind keine Produkte im Warenkorb