Abisag Tüllmann 1935-1996
304 Seiten, 25,4 x 30,7 cm , 2025 g.
Abisag Tüllmann 1935-1996
Bildreportagen und Theaterfotografie
29,80 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Die Fotografin Abisag Tüllmann (1935-1996) beobachtete als Bildjournalistin mit großem Engagement die politischen und sozialen Entwicklungen ihrer Zeit und war zugleich eine der bedeutendsten deutschen Theaterfotografinnen.

Nach ihrem fulminanten Debüt mit dem Fotobuch „Großstadt“, einem Porträt Frankfurts, hielt sie im Umfeld von Studentenunruhen, Bürgerbewegungen und Kunst-Avantgarde Daniel Cohn-Bendit, Joschka Fischer, Rudi Dutschke oder Joseph Beuys in Fotografien fest, die in das allgemeine Bildgedächtnis eingegangen sind. Mit ihrer Kamera begleitete sie als international tätige Berichterstatterin unter anderem den Nahostkonflikt und die Befreiungsbewegungen in Afrika. Daneben übersetzte Tüllmann bahnbrechende Bühneninszenierungen von Claus Peymann, Peter Stein oder Robert Wilson in eine künstlerisch eigenständige Bildwelt.

Die Publikation stellt auf rund 300 Abbildungen den ersten repräsentativen Querschnitt durch ihr erstaunlich vielfältiges Gesamtwerk vor.
HerausgeberMartha Caspers
VerlagHatje Cantz
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-7757-2708-2
Abbildungenmit ca. 300 (40 farb.) Abb
Beiträge vonMartha Caspers et al.
BuchtypAusst'publikation
Artikel IDart-09358
Weitere Bücher von Abisag Tüllmann alle ansehen

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

The wonderful years of photographer James Abbe
40,00 €  
Interieur – Porträt – Landschaft
49,80 € 29,80 €  
(English edition)
18,00 € 7,95 €  
The Legacy of War
58,00 € 25,00 €  
Fotos von Volker Hinz, Thomas Hoepker, Robert Lebeck, Max Scheler
20,00 € 5,00 €  
(Deutsche Ausgabe)
18,00 € 5,00 €  
(English edition) Hardback
45,00 €  
1919 – 1953
28,00 € 10,00 €  
58,00 € 29,95 €  
20,00 € 10,00 €