Robert Smithson – Gesammelte Schriften
358 Seiten, 21,6 x 28 cm , 1664 g.
Robert Smithson – Gesammelte Schriften
Statt 49,80 € 19,80 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Der amerikanische Künstler Robert Smithson (1938-1982) gilt als Schlüsselfigur der postminimalistischen Tendenzen zwischen Konzeptkunst und Land Art. Seine Texte, viele von ihnen publiziert in "Artforum", "Arts Magazine" und anderen Kunstzeitschriften, spielen eine wichtige Rolle im Gesamtwerk, dessen prozessualer und diskursiver Charakter maßgeblich vom Schreiben geprägt ist.

Smithson trägt in kunstkritischen Essays, polemischen Statements und Reiseberichten das autonome Kunstwerk der Moderne endgültig zu Grabe. In einem Geflecht von Metaphern und Diskursen, durchzogen von Zitaten und Paraphrasen aus Science-Fiction, Philosophie, Geologie, Anthropologie und Strukturalismus – ironisch und visionär – entsteht die Idee einer Kunst, die den Zirkel der Kunstinstitutionen verläßt und sich einer neuen Verantwortung stellt, nämlich eine zeitgemäße Auffassung von Landschaft und Architektur zu begründen, die das Katastrophische, den Verfall, die Zerstörung und die Entropie anerkennt.
HerausgeberEva Schmidt, Kai Vöckler
VerlagVerlag der Buchhandlung Walther König
Jahr
EinbandartBroschur
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-88375-388-1
Abbildungenmit 265 Abb
Museum / OrtKöln
Artikel IDart-11158

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Shafts of Light
49,80 € 29,90 €  
Volume One: 1956-1974
198,00 € 69,95 €  
Pop-Art, Fluxus, Konzeptkunst, Nouveau Réalisme, Arte povera. Aus den Sammlungen Hahn und Ludwig
24,90 € 9,95 €  
40,00 € 15,00 €  
39,95 € 14,95 €  
39,00 € 14,95 €  
30,00 € 5,00 €