Richard Hamilton – Prints and Multiples 1939 – 2002
320 Seiten, 23,6 x 31,4 cm , 2025 g.
Richard Hamilton – Prints and Multiples 1939 – 2002
(English edition)
180,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Der in London 1922 geborene Künstler Richard Hamilton wählte bereits für seine erste Ausstellung 1950 in London Radierungen, und die Liebe für diese traditionelle Technik blieb ihm bis heute erhalten.

Mitte der fünfziger Jahre entdeckte er wie viele Künstler der Pop Art in den folgenden Jahren die mythischen und epischen Elemente in der zeitgenössischen Bildwelt und integrierte die von nun an als bildwürdig befundenen Gegenstände aus dem Alltagsleben in seine Arbeit.

Anfang der sechziger Jahre war er einer der Pioniere, der die Möglichkeiten des Siebdrucks nutzte. Seit 1988 entwirft er mittels des Computers seine Bildwelten. Sein vielfältiges künstlerisches Schaffen veranschaulicht einen seiner Grundsätze, den er mit seinem langjährigen Freund Marcel Duchamp teilt: nach einem abgeschlossenen Projekt stets das Gegenteil in Angriff zu nehmen.

Das druckgraphische Werk Richard Hamiltons, dessen weltweit größter Bestand im Kunstmuseum Winterthur zu finden ist, wird anlässlich seines achtzigen Geburtstages erstmals in dieser Publikation umfassend dargestellt.
VerlagRichter Verlag
Jahr
EinbandartLeinen
SpracheEnglisch
 Mehr
ISBN978-3-933807-79-3
Artikel IDart-12069
Schlagworte

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

49,00 € 19,95 €  
(Deutsche Ausgabe)
32,00 €  
58,00 € 15,00 €  
Beuys in Frankreich
9,80 €  
Bilder am Hochaltar und ihre Funktionen im Mittelalter
19,90 € 7,95 €  
28,00 € 7,95 €  
Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts
29,95 € 9,95 €  
39,99 € 14,95 €  
British Artists series
26,95 € 12,95 €  
49,80 € 12,95 €