George Grosz – Krieg Grotesk
180 Seiten, 19,4 x 24,8 cm , 714 g.
George Grosz – Krieg Grotesk
Statt 25,00 € 10,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Kein anderes Erlebnis hat George Grosz' Karriere so stark geprägt wie der Erste Weltkrieg.

Kein anderer setzt so drastisch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und ihre gesellschaftlichen Folgen ins Bild wie er. Grosz liebt die Kombination von Grauen und Humor. Das Groteske wird für ihn zum wichtigen stilbildenden Mittel. Seine dichten, simultanen Bilderzählungen durchleuchten mit kritischem Röntgenblick das Geschehen. Mit seinem »messerscharfen Strich« ist er der schärfste Kritiker der Nachkriegszeit und der Weimarer Republik.

Seine grafischen Mappen und Illustrationen für Zeitschriften sowie öffentlichkeitswirksame Prozesse wegen Beleidigung der Reichswehr und Verletzung der bürgerlichen Moral machen ihn in den 1920er Jahren zum bekanntesten deutschen Künstler.
HerausgeberAnnette Vogel
VerlagBuchheim Verlag
Jahr
EinbandartPappband
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-7659-1084-5
Beiträge vonMarlene Bielefeld, Susanne Vierthaler et al.
BuchtypAusst'publikation
Museum / OrtMuseum Buchheim, Bernried
Artikel IDart-27581

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

39,80 € 19,95 €  
The Architecture of the O.M. Theatre
49,95 €  
Farbe – Abstraktion – Serie
32,00 € 15,00 €  
34,90 € 9,95 €  
Laughter is a Devasting Weapon
35,00 € 9,95 €  
Paintings & Provocations
45,00 € 10,00 €  
49,95 € 19,95 €  
Die unbekannte Sammlung
38,00 € 9,95 €  
24,80 € 9,95 €  
24,90 € 9,95 €  
12,80 € 5,00 €  
Explizit Erotisches aus Wien und Japan
35,00 € 15,00 €