Ostkreuz | Kontinent
448 Seiten, 19,9 x 25,4 cm , 1268 g.
Ostkreuz | Kontinent
39,90 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
»Kontinent – Auf der Suche nach Europa« ist das neue große Buch- und Ausstellungsprojekt der OSTKREUZ – Agentur der Fotografen, Berlin. In den vergangenen Jahren setzten sich die Agenturmitglieder ein gemeinsames Thema und arbeiten dann z.T. über mehrere Jahre daran. Nach Östlich von Eden, Deutschlandbilder, Ostzeit, Die Stadt, Über Grenzen und 25 Jahre OSTKREUZ, ist KONTINENT die siebte gemeinsame thematische Publikation der Agenturmitglieder, die sich über die letzten drei Jahrzehnten national und international einen Namen für hochqualitativen künstlerisch-dokumentarischen Bildjournalismus gemacht haben. In Zeiten des Agenturensterbens kann der Erfolg von OSTKREUZ als eines der seltenen Wunder aus Berlin bezeichnet werden. Als künstlerisches und politisches Statement rücken die 23 Fotografen mit Ihren z.T. hochaktuellen Bildserien und verschiedenen Blickwinkeln die europäische Gegenwart in den Mittelpunkt. In diesem Projekt erforschen die OSTKREUZ-Fotograf*innen verschiedene Aspekte des Miteinanders in Europa und nehmen sowohl persönliche, gesellschaftliche und politische Phänomene als auch grundlegende Strukturen und historische Entwicklungen in den Blick. Den Zugang zu komplexen Inhalten finden sie dabei immer über Bilder von Menschen und ihrer Umgebung. Die Themen der verschiedenen Bildserien reichen von Fragen nach Identität und Sicherheit, über Renationalisierung, Migration und Integration, bis hin zu einem grundsätzlichen Verständnis von Humanismus, Demokratie und Meinungsfreiheit.

KONTINENT möchte fruchtbare Impulse für die gegenwärtige Debatte über Europa bieten und fragt unter anderem: Was verbindet uns? Wie leben wir zusammen? Wie wird sich unser Kontinent entwickeln, wie das Zusammenleben seiner Menschen? Und wer genau ist mit »Wir« gemeint, wenn von einem »Wir« in Europa die Rede ist?

Das Buch erscheint anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Akademie der Künste, Berlin.

Beteiligte Fotograf*innen: Jörg Brüggemann, Espen Eichhöfer, Sibylle Fendt, Johanna-Maria Fritz, Annette Hauschild, Harald Hauswald, Heinrich Holtgreve, Tobias Kruse, Ute Mahler, Werner Mahler, Dawin Meckel, Thomas Meyer, Frank Schinski, Jordis Antonia Schlösser, Ina Schoenenburg, Anne Schönharting, Linn Schröder, Stephanie Steinkopf, Mila Teshaieva, Heinrich Völkel, Maurice Weiss, Sebastian Wells und Sibylle Bergemann (1941–2010)
HerausgeberIngo Taubhorn, Ostkreuz-Agentur
VerlagHartmann Books
Jahr
EinbandartLeinen
SpracheDeutsch, Englisch
 Mehr
ISBN978-3-96070-054-8
Beiträge vonJohannes Odenthal, Falk Richter, Thomas Winkler
BuchtypAusst'publikation
Museum / OrtAkademie der Künste, Berlin
Artikel IDart-31381

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Photographs Rainer Viertlböck
68,00 € 19,80 €  
1959–2007
29,00 € 7,95 €  
40th Anniversary Edition
25,00 €  
Boulevardfotografie von 1959 bis 2019
58,00 € 19,95 €  
Cristiano Raimondi, Simone Menegoi (ed.)
40,00 € 25,00 €  
Henry Leutwyler & Timm Rautert & Juergen Teller
65,00 € 25,00 €  
Photographien 1961-2008
78,00 €  
98,00 € 58,00 €  
40 Positionen dokumentarischer Fotografie
24,00 €  
1994-2018
140,00 € 29,95 €  
100 Jahre GDL/DFA
68,00 €  
49,95 €  
Book + Print "Vangvieng/Laos"
250,00 €