Mahmoud Dabdoub – Neue Heimat Leipzig
144 Seiten, 24 x 27 cm , 1047 g.
Mahmoud Dabdoub – Neue Heimat Leipzig
19,90 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Im Alter von 23 Jahren kam Mahmoud Dabdoub 1981 aus dem Libanon zum Studium der Fotografie nach Leipzig. Voller Neugier entdeckte er seine neue Heimat mit der Kamera.
Mit unverstelltem Blick, der offen war für die Eigenarten und Absurditäten der späten DDR-Jahre, zugleich aber getragen wurde von einer grundsätzlichen Sympathie mit den Menschen, die das Flüchtlingskind aufgenommen hatten, durchstreifte er alle Ecken der Stadt und ihrer Umgebung und fand dabei immer wieder überraschende Motive, die die langjährigen Einwohner schon längst nicht mehr wahrnahmen. Manchen Bildern sieht man noch heute die Verblüffung des Fotografen an, der die Funktionsweise einer ihm gänzlich fremden Welt zu entschlüsseln suchte. Entstanden ist das unverwechselbare Bild einer Stadt und eines Landes, gesehen mit den Augen eines Fremden.

Fotograf:
Mahmoud Dabdoub (geb. 1958 in Baalbeck, Libanon), 1979–1981 Mitarbeit im palästinensischen Kulturbüro in Beirut, 1981 Übersiedlung in die DDR, Besuch des Herder-Instituts der Universität Leipzig, 1982–1987 Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Helfried Strauß, seit 1987 freiberuflicher Journalist und Fotograf in Leipzig
HerausgeberMathias Bertram, Mark Lehmstedt
VerlagLehmstedt Verlag
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-95797-028-2
Beiträge vonHelfried Strauß
Artikel IDart-45076

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

1919 – 1953
28,00 € 10,00 €  
Fotogafien aus West-Berlin
24,90 €  
Fotografien 1945-1964
24,00 €  
Stadt Land Hund. Photographs 1966-2010
48,00 €