William Eggleston – Hasselblad
127 Seiten, 24 x 24 cm , 758 g.
William Eggleston – Hasselblad
The Hasselblad Award 1998
98,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Zu den wichtigsten Positionen der modernen amerikanischen der Fotografie, die in vielfältiger Weise auf die Arbeit jüngerer Fotografen gewirkt hat, gehört das Werk des 1937 in Memphis, Tennessee, geborenen William Eggleston. Er sorgte erstmals 1976 mit einer Einzelausstellung im New Yorker Museum of Modern Art weltweit für Furore. “Es war die meistgehasste Show des Jahres”, schrieb damals die New York Times. Provokant war nicht nur Egglestons unverstellter Blick auf das Banale und Vulgäre der amerikanischen Alltagswelt. Skandalös war vor allem sein Gebrauch der Farbe. Bis dahin war die Farbfotografie der Welt der Werbung vorbehalten. Eggleston war der erste, der sie als Kunstform museumswürdig machte.

Die Auszeichnung mit dem Hasselblad Award 1998 würdigt die Arbeit dieses wichtigsten Fotokünstlers der zweiten Jahrhunderthälfte auch mit dieser außergewöhnlich schmucken Publikation. Sie versammelt Arbeiten aus den Jahren 1965 bis 1999 und vermittelt erhellende Einblicke in die Geisteswelt des Fotografen, u.a. durch ein Interview von Ute Eskildsen mit dem Künstler sowie einen kunsthistorisch fundierten Aufsatz von Thomas Weski.
HerausgeberGunila Knape
VerlagScalo
Jahr
SpracheEnglisch
 Mehr
ISBN978-3-908247-98-2
Abbildungenmit 177 farb. Abb
Museum / OrtHasselblad Center Göteborg
Artikel IDart-01501

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

1972-1992
29,80 €  
45,00 € 20,00 €  
Scotiabank Photography Award winner 2013
58,00 € 20,00 €  
New York City, 1974-1976
85,00 € 49,95 €  
1962–1965
25,00 €  
Selected Works 1984 - 2009
38,00 € 10,00 €  
50,00 € 39,80 €  
49,95 € 15,00 €  
The Spans of North America
69,00 € 29,95 €