ECM. A Cultural Archaeology
304 Seiten, 23,5 x 27,5 cm , 1786 g.
ECM. A Cultural Archaeology
Statt 49,95 € 19,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Das Label ECM (Edition of Contemporary Music) wurde 1969 von Manfred Eicher in München gegründet, um improvisierte und Avantgarde-Musik einzuspielen, zu produzieren und zu veröffentlichen.

Als eine der ersten von Musikern geführten Plattenfirmen in Europa sprachen ihre Aufnahmen vom Verständnis eines Musikers und setzten Maßstäbe für eine akustische Komplexität, die bis heute die Produktionen prägen. ECM achtete auf Werktreue statt auf kommerzielle Trends und setzte mit seinen kristallklaren Aufnahmen neue Maßstäbe für die Plattenproduktion. Zu seinen Künstlern zählen unter anderem Keith Jarrett, Chick Corea, Jan Garbarek, das Art Ensemble of Chicago, Don Cherry und Dave Holland: Spitzenmusiker des neuen Jazz. Selten zuvor war Jazz so sorgfältig aufgenommen worden – mit einem Sound, der den individuellen Sound jedes Künstlers genau widerspiegelt.

Der Katalog enthält eine umfassende Chronologie und Diskografie des Labels ECM, Biografien aller Künstler und Autoren sowie ein Roundtable-Gespräch mit Manfred Eicher, Okwui Enwezor, Steve Lake, Karl Lippegaus und Markus Müller.
HerausgeberOkwui Enwezor, Markus Müller
VerlagPrestel
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheEnglisch
 Mehr
ISBN978-3-7913-5285-5
Abbildungenmit 238 Abb
BuchtypAusst'publikation
Museum / OrtHaus der Kunst, München
Artikel IDart-13684

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Catalogue Raisonné
58,00 €  
48,00 € 24,00 €  
(Deutsche Ausgabe)
58,00 € 15,00 €  
Volume One: 1956-1974
198,00 € 69,95 €  
(French edition)
50,00 € 19,95 €  
40,00 € 10,00 €  
1930-1985, Grossmarkthalle Frankfurt 1988, Hauptbahnhof Frankfurt 1989, Deutsche Lufthansa 1967/1986, Stuttgart 1989, Deutsche Bank 1989
133,00 € 29,95 €  
Modern Masters Series
25,00 € 5,00 €  
49,90 € 14,95 €