Andrej Krementschouk – Chernobyl Zone II
88 Seiten, 38 x 27 cm , 560 g.
Andrej Krementschouk – Chernobyl Zone II
Statt 28,00 € 9,90 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
"Der Ort ist ein Symbol dafür, was wir Menschen uns antun können. Wie wir das zerstören, was wir selber aufgebaut haben. Das, was von der Stadt übrig ist, erinnert an unsere Sterblichkeit. Tschernobyl ist der Name, der für die Katastrophe steht. Aber Prypjat ist der Ort, der kaum zu ertragen ist." (Andrej Krementschouk)

Der in Russland geborene Fotograf Andrej Krementschouk reiste seit 2008 immer wieder in die 30-Kilometer-Sperrzone um den Reaktor. Während Chernobyl Zone (I) seine Beobachtungen des ländlichen Lebens in der 30-Kilometer-Sperrzone um den Reaktor zeigt, präsentiert er im zweiten Band Fotografien aus der verlassenen städtischen Zone. Seine Bilder aus Prypjat, das am 27. April 1986 evakuiert worden war, zeigen eine Geisterstadt, in der sich die Natur den städtischen Raum zurückerobert und wo Spuren menschlichen Lebens immer mehr verblassen. Pressezitat aus der Zeitschrift Monopol "Es sind Bilder, die Schönheit neben dem Grauen zeigen, voller Hoffnung an einem hoffnungslosen Ort. Es sind Bilder, auf die man nach dem Unglück in Fukushima noch einmal neu blicken muss. [...] Andrej Krementschouk ist mit seiner Kamera ganz nah an Tschernobyl herangerückt. Schmerzlich nah."
VerlagKehrer
Jahr
EinbandartBroschur
SpracheEnglisch, Deutsch
 Mehr
ISBN978-3-86828-210-8
Beiträge vonAndrej Krementschouk, Esther Ruelfs, Wolfgang Kil
Artikel IDart-28197
Weitere Bücher von Andrej Krementschouk alle ansehen

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

29,90 € 5,00 €  
Pripyat and the Chernobyl Exclusion
65,00 € 25,00 €  
38,00 € 20,00 €  
Print: Girl in the Bus
680,00 € 300,00 €  
39,90 € 10,00 €  
Pripiat et la zone d'exclusion de Tchernobyl
65,00 € 20,00 €  
South Africa and England, 2008-2016
75,00 €