New Topographics

„New Topographics“ hieß die bahnbrechende Ausstellung im George Eastman-House in Rochester, in der Henry Wessel 1975 gemeinsam mit Robert Adams, Lewis Baltz, Joe Deal, Frank Gohlke, Nicholas Nixon, John Schott, Stephen Shore und Bernd und Hilla Becher eine neue Sicht auf die Feinheiten der alltäglichen Topografie eröffnete, unpathetisch und nüchtern, den Eingriffen des Menschen in Natur und Stadtlandschaft unbarmherzig auf der Spur. Die von William Jenkins kuratierte Schau kam gerade rechtzeitig, stand die Nobilitierung der Lichtbildnerei zur zeitgenössischen Kunstform doch kurz bevor. Heute gilt die Ausstellung nicht nur als stilbildend, sie zählt zu einer der einflussreichsten Schauen überhaupt.
(Monopol)

Die Fotografen der New-Topographic-Bewegung interessierten sich für ein neuartiges Landschaftsbild, das mit den emotionalen Aufnahmen eines Ansel Adams höchstens noch die feine Gestaltung und die technische Qualität gemein hatten: Sie fotografierten die vom Menschen veränderten Gebiete mit landwirtschaftlich genutzten Flächen, Brachland und Randbereichen, Wegen, Straßen, Plätzen, Wohn- und Gewerbesiedlungen, historisch gewachsenen oder sich im Bau befindlichen Industrie- und Stadtarchitekturen. Vor allem aber nahmen sie sich als Urheber weitgehend zurück: Das ideale fotografische Dokument würde ohne Autorenschaft oder Kunst erscheinen, formulierte es Lewis Baltz damals.
(Damian Zimmermann in seinem Blogbeitrag zu Doug Rickard auf
on-artbooks.com)

220,00 €  
éphemera, catalogues et ouvrages monographiques
55,00 €  
50,00 € 20,00 €  
45,00 € 20,00 €  
(Deutsche Ausgabe)
24,00 € 10,00 €  
38,00 € 9,95 €  
September 19th, 2013
49,80 €  
49,90 € 19,95 €  
(Deutsche Ausgabe)
49,95 €  
58,00 € 10,00 €  
38,00 € 19,80 €  
Aqua Claudia – EUR
34,90 € 14,95 €  
39,80 € 14,95 €  
32,00 € 15,00 €  
BITTE ENTSCHULDIGEN SIE DEN PREISFEHLER IM NEWSLETTER
38,00 €