Ara Oshagan – displaced
160 Seiten, 19 x 25 cm , 736 g.
Ara Oshagan – displaced
39,90 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Ara Oshagans Vorfahren flohen während des Völkermords an den Armeniern ins Exil. Nach einer Odyssee quer durch Europa und den Nahen Osten ließen sich seine Eltern in den 1950er-Jahren in Beirut nieder. Oshagan kam dort zur Welt, aber seine Familie wurde im libanesischen Bürgerkrieg erneut vertrieben und emigrierte schließlich in die USA. Jetzt kehrt der Fotograf nach Beirut zurück und erzählt, in fremder und zugleich vertrauter Umgebung, die Geschichte der Entwicklung einer transnationalen diasporischen Identität.
Ara Oshagan, einer der bekanntesten armenischen Dokumentarfotografen, hat seine Arbeiten weltweit ausgestellt und präsentiert, wie im International Center of Photography, New York, und bei TEDx Yerevan. Nach Traces of Identity (2005) und Fatherland (2010) ist displaced das dritte Buch einer Trilogie zum Thema Identität, Heimat und Diaspora.
VerlagKehrer
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheEnglisch, arm.
 Mehr
ISBN978-3-96900-014-4
Autor(en)Krikor Beledian
Artikel IDart-49768

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

11,95 € 5,00 €  
An Archaeology of the Industrial Age
80,00 €  
Zur Archäologie des Industriezeitalters
80,00 €  
Fotografin zwischen Krieg und Glamour
45,00 €