Araki – Bondage
288 Seiten, 26,5 x 33 cm , 2400 g.
Araki – Bondage
100,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Man hat ihn als Genie und Poeten bezeichnet, aber auch als Frauenfeind, Pornographen, Ungeheuer – doch Nobuyoshi Arakis Werk sperrt sich gegen einfaches moralistisches Schubladendenken. Er selbst sagte über sein Werk: „Es gibt kein Ergebnis. Es ist völlig offen. Es hat kein Ziel.“ Das Werk Arakis, eines der größten japanischen Fotografen unserer Zeit, ist gekennzeichnet durch eine unverkennbare Beherrschung von Komposition, Farbe und Ton.

„Die Schönheit des festen Schnürens“, so lautet die wörtliche Übersetzung von Kinbaku-bi, der traditionellen japanischen Kunst der erotischen Fesselung, hat den Fotografen schon lange fasziniert und wurde zu einem Fixpunkt seines Werks. Araki spielt mit Mustern von Unterwerfung und Befreiung, Tod und Lust sowie mit dem Spannungsverhältnis zwischen vordergründiger Ruhe und Schönheit eines Bildes und schockierendem Inhalt bei näherer Betrachtung. Seine Modelle sind gewiss – ob im wörtlichen oder übertragenen Sinn – gefesselt, doch auf verführerischste Weise: Mädchen liegen gebunden, aber trotzig, hängen von der Decke, in traditioneller Tracht oder nackt, von vorn, mitunter mit einer dezent zwischen ihren Beinen positionierten Blume.

Araki wählte seine Lieblingsaufnahmen aus. Das Ergebnis dokumentiert sein einmaliges Talent, ein Gleichgewicht zu finden zwischen sexueller Verletzlichkeit und Verführung.

Nobuyoshi Araki wurde 1940 in Tokio geboren. Im Alter von zwölf Jahren bekam er von seinem Vater eine Kamera geschenkt und ist seither der Fotografie verfallen. Er studierte Fotografie und Film an der Chiba-Universität und machte bald darauf seine ersten kommerziellen Bilder. 1970 stellte er seine berühmten Xeroxed Photo Albums her, die er in limitierter Auflage produzierte und an Freunde, Kunstkritiker und Fremde verschickte, die er willkürlich aus dem Telefonbuch aussuchte. Mit seinen kühnen, gewagten Fotos sorgte Araki immer wieder für öffentliche Empörung und Zensur, besonders in seiner japanischen Heimat. Doch weder ließ er sich davon beirren noch konnte dies seinen Einfluss schmälern. Sein imposantes Werk umfasst bereits weit über 400 Fotobände.
VerlagTASCHEN
Jahr
EinbandartHalbleinen
SpracheEnglisch, Deutsch, Französisch
 Mehr
ISBN978-3-8365-7741-0
Artikel IDart-59175
Weitere Bücher von Nobuyoshi Araki alle ansehen

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

48,00 € 10,00 €  
40,00 €  
40th Anniversary Edition
25,00 €  
(Deutsche Ausgabe)
59,00 € 29,99 €  
40th Anniversary Edition
25,00 €  
98,00 € 58,00 €  
Pioneering Post-1945 Japanese Photography
65,00 €  
(2022 edition)
65,00 € 45,00 €