Franz Erhard Walther – A
224 Seiten, 24,4 x 33 cm , 1596 g.
Franz Erhard Walther – A
(limit. num.)
Statt 60,00 € 30,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
1958 auf der Werkkunstschule in Offenbach entwickelte Franz Erhard Walther eine eigene Typographie, die ohne Diagonalen auskommt. Im vorliegenden Künstlerbuch bildet er mit ihnen so genannte »Werksätze« – auf jeder Seite ein Buchstabe, jeweils einer Szene aus seinem Leben aus den Jahren 1954 bis 1973 gegenübergestellt, beispielsweise einer Begegnung mit Reiner Ruthenbeck und Jörg Immendorff oder seiner ersten Ausstellung im Museum of Modern Art in New York.

In der Seitenfolge ergeben sich hintereinander vier »Werksätze«, darunter »Der Körper zeichnet« oder »Skulpturale Erinnerung«: Auf der linken Seite ein handgezeichneter Buchstabe in einem changierendem Gelbton, auf der rechten Seite eine gezeichnete Erinnerung, die seinem fotografischen Gedächtnis entspringt.

Das Buch, vom Künstler selbst konzipiert und gestaltet, ist in sich ein Kunstwerk.
VerlagHatje Cantz
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheEnglisch, Deutsch
BemerkungNummeriert und limitiert auf 750 Ex. weltweit
 Mehr
ISBN978-3-7757-4603-8
Artikel IDart-60054

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Der Junge und der Unbekannte
20,00 € 10,00 €  
39,80 € 9,95 €  
29,90 € 9,95 €  
Nos. 900-957 | 2007-2019
248,00 €  
Nos. 199-388 | 1968-1976
248,00 €  
24,80 € 15,00 €  
Dimensionen des Frühwerks von Joseph Beuys 1946 – 1981
58,00 € 25,00 €  
1956-1980
30,00 € 20,00 €  
(Deutsche Ausgabe)
39,90 €  
L'oeuvre picturale et littéraire en dialogue | Das bildnerische und literarische Werk im Dialog
75,00 € 25,00 €