Karl Schmidt-Rottluff – Bild & Selbstbild
208 Seiten, 22,8 x 27,2 cm , 1292 g.
Karl Schmidt-Rottluff – Bild & Selbstbild
Statt 39,90 € 19,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Karl Schmidt-Rottluff hat sich zeit seines Lebens selbst gemalt. Sein erstes Selbstbildnis entstand kurz nach der Gründung der Künstlergruppe »Brücke« im Jahr 1906, das letzte kurz vor seinem Tod im Jahr 1976. Der Band veranschaulicht anhand dieser wichtigen Gattung die künstlerische Entwicklung des berühmten deutschen Expressionisten.

Entstanden ist diese Vorliebe für das Selbstbildnis im kreativen Umfeld der »Brücke«-Künstler, die sich alle nicht nur selbst malten, sondern auch gegenseitig in Porträts festhielten. Beispiele von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller oder Emil Nolde ergänzen den Band und machen deutlich, wie sehr sich der spätere Einzelgänger von seinen früheren Kollegen unterscheidet.

Bemerkenswert sind die Jahre des Nationalsozialismus, in welchen Schmidt-Rottluff lediglich ein einziges Selbstporträt schuf. Demgegenüber entstand eine Vielzahl von Bildern, in denen er beengte Innenräume und verwüstete Landschaften darstellte: »Selbstbilder ohne Selbst«.
HerausgeberMagdalena M. Moeller, Roman Zieglgänsberger
VerlagHirmer
Jahr
EinbandartHalbleinen
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-7774-2472-9
Beiträge vonJanina Dahlmanns, Peter Forster, Christiane Remm
BuchtypAusst'publikation
Museum / OrtMuseum Wiesbaden
Artikel IDart-18140
Weitere Bücher von Karl Schmidt-Rottluff alle ansehen

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Texte von Richard Paul Lohse
44,00 € 10,00 €  
Eine Biographie von Troels Andersen
98,00 € 29,95 €  
35,00 € 10,00 €  
39,80 € 19,95 €  
(Deutsche Ausgabe)
49,80 € 19,95 €  
The most comprehensive monograph on Willem de Kooning
59,95 €  
1891–1991
45,00 €  
34,90 € 14,95 €  
Farbe – Abstraktion – Serie
32,00 € 15,00 €  
44,00 € 15,00 €