Hodler, Stauffer, Wölfi
200 Seiten, 17,5 x 25 cm , 926 g.
Hodler, Stauffer, Wölfi
Eine Berner Parallelgeschichte
Statt 58,00 € 14,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
So verschieden Leben und Werk von Ferdinand Hodler, Karl Stauffer-Bern und Adolf Wölfli waren – dieses biografische Lesebuch führt die Gemeinsamkeiten vor Augen und bietet Einblick in die damalige Berner Kunstszene.

Ferdinand Hodler (1853–1918), der Grossmeister des Symbolismus, der skandalumwitterte Karl Stauffer-Bern (1857–1891) und das Hauptgestirn der Art brut, Adolf Wölfli (1864–1930): Zum ersten Mal werden die drei auf den ersten Blick so unterschiedlichen Künstler zueinander in Beziehung gesetzt. Der Publizist Konrad Tobler spürt den biografischen Überschneidungen nach, er skizziert Leben und Schaffen der drei Zeitgenossen zwischen 1850 und 1930 und entwickelt so eine faszinierende Parallelgeschichte über Armut und Tod, künstlerische Suche und Vollendung im Gesamtkunstwerk. Zudem setzt dieses Buch der Stadt Bern ein Denkmal.
VerlagScheidegger & Spiess
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-85881-334-3
Autor(en)Konrad Tobler
Artikel IDart-60393

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Klimt, Kokoschka, Schiele and their contemporaries
49,95 € 24,80 €  
Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste.
34,95 € 9,95 €  
Zum Vorabend des Ersten Weltkrieges
34,95 € 15,00 €  
Sammlung Henri Nannen und Überraschungsgäste
39,90 € 15,00 €  
32,00 € 15,00 €  
Workshops for Modernity
69,95 € 39,80 €  
Anton Reckziegel und die Frühzeit des Tourismusplakates
58,00 € 9,95 €  
Famous First Edition
500,00 €  
1898-1932
49,00 € 12,95 €  
49,95 €  
50 Jahre Mondlandung der Apollo 11
48,00 € 14,95 €  
The New Photography Collection
36,00 € 15,00 €  
100 Jahre Schweizerischer Werkbund SWB
97,00 € 19,95 €  
39,95 € 19,95 €