Gunnar Gundersen
288 Seiten, 25 x 28,5 cm , 1714 g.
Gunnar Gundersen
Statt 44,00 € 14,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Gunnar S. Gundersen (1921–1983) war einer der bedeutendsten Künstler in der norwegischen Kunst der Nachkriegszeit. Gemeinsam mit anderen Künstlern steht er dort für den Aufbruch der Moderne.

Er hatte 1947 mit der abstrakten Malerei begonnen und entwickelte diese weiter, bis er um 1960 zu einer völlig ungegenständlichen Form fand. So gilt er neben Richard Mortensen in Dänemark sowie Olle Bonniér und Olle Bærtling in Schweden als einer der wenigen konkreten Künstler in Skandinavien. Zahlreiche farbintensive Wandmalereien, die in den Jahren von 1950 bis 1980 entstanden sind, bilden einen wichtigen Teil seines Œuvres.

Gundersen stellte seine Arbeiten weltweit aus, doch der große internationale Durchbruch blieb ihm zu Lebzeiten verwehrt. Im November 2018 wurde in Høyanger in Westnorwegen eine Galerie eröffnet, die sich ausschließlich der Ausstellung seiner Arbeiten widmet.
VerlagArnoldsche
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheEnglisch, norw.
 Mehr
ISBN978-3-89790-563-4
Autor(en)Jan Kokkin
Artikel IDart-61593

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Volume 2: 1971–1982
165,00 €  
(English edition)
30,00 € 10,00 €  
38,80 € 10,00 €  
44,95 € 19,95 €  
38,00 € 12,95 €  
75,00 €  
Verschollene, zerstörte und kaum gezeigte Bilder
49,95 €  
Projekt Residenztheater
15,00 € 7,95 €  
27,50 € 7,95 €