Ewald Schönberg
76 Seiten, 24 x 31,5 cm , 530 g.
Ewald Schönberg
Ein Maler der Neuen Sachlichkeit
Statt 18,00 € 7,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Der in Geising im Osterzgebirge geborene Schönberg (1882–1949) stellt in vielerlei Hinsicht einen Sonderfall in der Dresdner Kunstgeschichte dar. Nach einer Tischlerlehre eignete er sich die Malerei nahezu autodidaktisch an. Ab 1920 arbeitete er als Dozent an der Volkshochschule in Dresden. Nach 1925 folgte dann die Arbeit als freischaffender Künstler.

Sein Interesse galt vor allem der heimatlichen Kammlandschaft um Altenberg und Zinnwald und den dort hart arbeitenden Menschen. In diesem Bestreben steht Schönberg dem jüngeren Malerkollegen Curt Querner nah. Stilistisch näherte er sich der Neuen Sachlichkeit an, zu deren rechten Flügel der Maler zu zählen ist. In diesem Bestreben steht das schönbergsche Werk eher Georg Schrimpf und Alexander Kanoldt nahe als Otto Dix oder Georg Grosz.

Der vorliegende Band ist die erste umfassende Publikation zu Leben und Werk des Künstlers, dessen »Entdeckung« in vollem Umfang noch aussteht.
HerausgeberStädtische Sammlungen Freital
VerlagSandstein
Jahr
EinbandartBroschur
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-95498-496-1
Artikel IDart-59079

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

49,95 €  
44,00 € 15,00 €  
Alexej von Jawlensky & Marianne von Werefkin
45,00 € 15,00 €  
From Painting to Architecture
39,80 € 14,95 €  
(Deutsche Ausgabe)
39,90 € 19,95 €  
Anton Reckziegel und die Frühzeit des Tourismusplakates
58,00 € 9,95 €  
48,00 € 14,95 €