Lee Miller
240 Seiten, 22,7 x 28,7 cm , 1400 g.
Lee Miller
Fotografin zwischen Krieg und Glamour
45,00 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Fotografin, Modell, Muse, Surrealistin, Kriegsberichterstatterin: Lee Miller (1907-1977) zählt zu den vielseitigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Der Band stellt mit rund 150 Aufnahmen aus der Zeit von 1929 bis 1951 ihr fotografisches Werk umfassend vor.

unächst als Fotomodell bei der Vogue beschäftigt, wechselte Lee Miller in den 1930er-Jahren hinter die Kamera. Als Muse beeinflusste sie den Surrealisten Man Ray – und verließ ihn zugunsten ihrer eigenen Karriere. Weder privat noch professionell hielt sie sich an Konventionen und ging als Künstlerin, Porträtfotografin und Kriegsreporterin ihren eigenen Weg. Unvergessen sind ihre Aufnahmen der befreiten Konzentrationslager, mit denen sie den Horror und Wahnsinn des Krieges eindrücklich dokumentierte.
HerausgeberKathrin Baumstark
VerlagHirmer
Jahr
EinbandartFester Einband
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-7774-4132-0
Beiträge vonA. Bouhassane, E. Bronfen, K. Gimmi et al.
BuchtypAusst'publikation
Museum / OrtBucerius Kunst Forum, Hamburg
Artikel IDart-64171

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

58,00 € 19,95 €  
38,00 € 9,95 €  
1919 – 1953
25,00 €  
65,00 € 25,00 €  
65,00 € 29,95 €  
1970–1983
40,00 € 29,95 €  
The Human Clay
65,00 € 35,00 €  
The Human Clay
58,00 €  
1970 - 1983
40,00 €  
(Spanish edition)
49,90 €