Otto Dix – Briefe
1024 Seiten, 14,5 x 23 cm , 1480 g.
Otto Dix – Briefe
Statt 49,80 € 19,95 €
Inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Seine grotesken und satirischen Gemälde der 1920er-Jahre sind längst im kollektiven Gedächtnis verankert. Aber was hat Otto Dix (1891–1969) abseits der Kunst gedacht, welche Anschauungen vertrat er, was hat ihn als Privatmann beschäftigt?

Im Gegensatz zu seinen Künstlerkollegen Paul Klee, Max Beckmann oder George Grosz hat der Künstler weder Schriften publiziert noch Bücher geschrieben. Umso wertvoller ist die Sichtung der persönlichen Korrespondenz von Otto Dix aus dem Nachlass bislang unveröffentlichter Briefe. Postkarten an seine Frau Martha, Briefe zu familiären Ereignissen oder Ideenskizzen zu neuen Werken ermöglichen dem Leser intime Einblicke, aber auch kunsthistorische Erkenntnisse.

Darüber hinaus gewährt die getroffene Auswahl von über 1000 Dokumenten einen Blick auf die gesellschaftlichen Umstände seiner Zeit.
HerausgeberUlrike Lorenz
VerlagWienand
Jahr
EinbandartLeinen
SpracheDeutsch
 Mehr
ISBN978-3-86832-163-0
Autor(en)Ulrike Lorenz, Gudrun Schmidt
Artikel IDart-59081

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Texte von Richard Paul Lohse
44,00 € 10,00 €  
(English edition)
39,80 €  
48,00 € 7,95 €  
24,00 € 14,00 €  
Beiträge zum 90. Geburtstag des Künstlers
15,00 €  
Eine Kurz-Monographie über den Künstler
10,00 €  
Begegnung mit Otto Dix und der deutschen Romantik
12,50 €  
Anton Reckziegel und die Frühzeit des Tourismusplakates
58,00 € 9,95 €  
1950 — 1976
64,00 € 44,00 €  
*HURT*HURT*HURT*HURT*HURT*HURT*HURT*
The Restless Years, 1922-1968
40,00 € 12,95 €  
48,00 € 14,95 €